was ist Modbus

 

Generell muss man die Datenübertragung in zwei Bereiche teilen.

Zum Ersten die physikalische Verbindung, also die Kabelverbindung oder Schnittstelle,
auf der die Daten gesendet werden und zum Zweiten das Protokoll, die Sprache mit der
sich die Busteilnehmer untereinander „unterhalten“.

Modbus ist ein Protokoll, welches bereits 1979 ins Leben gerufen wurde und sich bis heute
in der Industrie zu einem de-facto-Standard entwickelt hat.

Unbestritten kann man mit Modbus den größten Teil der Steuerungskomponenten verbinden.
Auch in sich geschlossene Systeme, ob in der Anlagensteuerung, in der Hausautomation oder Baugruppen wie Lüftungsgeräte, Wärmepumpen oder Heizungsanlagen „sprechen“ oftmals
eine Sprache, nämlich Modbus.